Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
die niedersächsische Landesregierung hat im Rahmen der Corona-Virus-Infektionsgefahr beschlossen, alle Schulen in Niedersachsen außerplanmäßig zu schließen. Dies gilt somit für Oldenburger Schulen und die Grundschule Bloherfelde.

 

Was bedeutet das konkret?
Bis zum Freitag, 18. April 2020, wird kein Unterricht stattfinden (das ist der Freitag nach Ostern!)

Gibt es eine Notbetreuung?
Die Landesregierung empfiehlt: Es sollen soziale Kontakte möglichst reduziert werden. Eine Notbetreuung sollte nur dann in Anspruch genommen werden, wenn die Kinder nicht anderweitig betreut werden können. Dies gilt insbesondere für Eltern, die ansonsten ihren Tätigkeiten in den Bereichen Gesundheitswesen, Pflege, Versorgung und Sicherheit nicht mehr nachkommen können.

Aufgaben für die Schülerinnen und Schüler
Wir haben den Kindern heute vor allem in den Fächern Deutsch und Mathematik Unterrichtsmaterialien und Arbeitspläne mitgegeben, an denen sie Zuhause selbst-ständig weiterarbeiten sollen.

WICHTIG
Sollten Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte aus zwingenden Gründen eine Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, melden Sie sich bitte per E-Mail bei der Schule: Die Adresse lautet Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit freundlichen Grüßen
Das Schulleitungsteam